Die SCHÜTZ Art Society

Dem Ehepaar Schütz ist es in den vielen Jahren Ihrer Galeristentätigkeit gelungen, eine besondere, freundschaftliche, beinahe familiäre Beziehung zu Kunstliebhabern aufzubauen,  die nicht nur gerne Kunst sammeln, sondern sich ganz bewusst und vertiefend mit Kunst auseinandersetzen. Die auch gerne einen Blick auf die Entstehungsgeschichte von Kunstwerken werfen, den kulturellen Hintergrund verstehen oder sich auf die Biographien einzelner Künstler einlassen wollen, um deren Schaffen in ihrer gesamten Breite würdigen zu können.

Mit der Initiative  SCHÜTZ Art Society sollen, ausgehend vom SCHÜTZ Art Museum in Engelhartszell, besondere und attraktive Akzente der Kunstvermittlung gesetzt werden. Man denkt schon heute über interessante Veranstaltungsformate mit spannenden Themen nach, mit denen man auch jene erreichen will, die der Kunst vielleicht noch nicht so nahe sind. Frei nach dem Motto: Mit Freude Kunst erleben und eine Begeisterung für die Auseinandersetzung mit der Kunst wecken.

Eine wesentliche Aufgabe der SCHÜTZ Art Society wird es sein, Kunst und Künstler zu fördern. Ein Baustein dieser Kunstförderung ist das Artist in Residence Programm, bei dem besonders begabte Hoffnungsträger aus möglichst vielen Regionen der Welt eingeladen werden, für eine gewisse Zeit ihre Zelte in Oberösterreich aufzuschlagen. Damit wird auch ein Beitrag für einen interkulturellen Austausch geleistet. Von anderen Kulturen lernen und inspirieren lassen.

© 2021 Schütz Art Society